Aktion „Wunschbaum für Hörder Kinder“ – Auftakt 3. Advent
In diesem Jahr sammeln wir in besonderer Weise Spenden für Hörder Kinder aus bedürftigen Familien. Neben unserem Hilfsprojekt „Miteinander essen“ wollen wir den Kindern mit Weihnachtstüten eine kleine Überraschung und Freude bereiten. Für die Anschaffung von Spielzeug, Süßigkeiten und einer kleinen Weihnachtskinderbibel freuen wir uns über Spenden. Als Auftaktveranstaltung haben wir am 3. Advent einen Familiengottesdienst gefeiert mit anschließendem Pflanzen eines Apfelbaumes als „Wunschbaum“. Der Baum steht auf dem Rasen vor der Lutherkirche, gepflanzt durch Mitglieder des „Hörder Netzwerkes“ als Symbol des Lichtblickes in schwierigen Zeiten. Gerne können Spenden für die Weihnachtstüten im Gemeindebüro, Wellinghofer Str. 21 abgegeben oder auf das unten angegebene Konto überwiesen werden.

 

Hier werden über 150 Weihnachtstüten für Hörder Kinder gepackt!

 

 

 

 

Mitglieder des „Netzwerks Hörde“ nach getaner Arbeit!

 

 

 

 

Zur besonderen musikalischen Gestaltung im Gottesdienst und bei der Pflanzaktion vor der Kirche hat das Wellinghofer Blechbläserensemble unter der Leitung von Klaus Hanusa Adventslieder gespielt.

 

BANKVERBINDUNG:
Spendenkonto Ev. Kirchengemeinde Hörde
Sparkasse Dortmund
IBAN: DE18 4405 0199 0511 0070 54
Verwendungszweck:
„Wunschbaum“
Name und Adresse bitte angeben für die Spendenbescheinigung!

Konzerte für den „Wunschbaum“:
Corinna Guzinski, die Leiterin des Institutes für Musikalische Bildung (IMB) veranstaltet in ihren Räumlichkeiten einzelne Benefizkonzerte mit ihren Schüler*innen zugunsten der Wunschbaum-Aktion für Hörder Kinder über das Projekt „Miteinander essen“.
Vielen lieben Dank an Corinna Guzinski, ihren Kolleg*innen und Schüler*innen sowie den Eltern!