KIRCHE IST IN.

TRETEN SIE EIN!

Die Lutherkirche ist einen Eintritt wert. Und die dazugehörige Gemeinde natürlich auch.
Sie können es jederzeit tun – bei uns eintreten. Wir verraten Ihnen hier ganz genau wie das funktioniert.

Der Weg (zurück) in die Kirche führt in Westfalen in der Regel über die Kirchengemeinde, normalerweise die des Wohnortes. Wer sich diesen Schritt überlegt, sollte ein Gespräch mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin suchen. Bei solchen Gesprächen wird niemand bedrängt oder genötigt, man kann und man sollte seine Entscheidung gründlich bedenken.

Für Menschen, die noch nie Mitglied einer christlichen Kirche waren, gilt:
Die Taufe ist Voraussetzung für eine Aufnahme in die evangelische Kirche.
Es kommt zwar häufiger vor, dass in den großen christlichen Kirchen die Kinder getauft werden, aber Erwachsenentaufen sind durchaus üblich.

Völlig „anonym“ kann man also nicht Mitglied der evangelischen Kirche werden. Aufgenommen wird man vom Presbyterium (der Gemeindeleitung) der Kirchengemeinde, in deren Bereich man wohnt. Das ist die Regel. Wer aber eine besondere Bindung an eine andere als die Wohnsitzgemeinde hat und nach den örtlichen Verhältnissen auch dort am Gemeindeleben teilnehmen kann, kann als Ausnahmeregelung die Aufnahme auch in dieser „Wunschkirchengemeinde“ beantragen. Besondere bürokratische Hindernisse gibt es dabei nicht.

Seit kurzem kann man auch in einer der kirchlichen Wiedereintrittsstellen die notwendigen Vorgespräche führen und den Eintritt vollziehen.

Über 5000 Männer und Frauen treten übrigens Jahr für Jahr in die Evangelische Kirche von Westfalen ein. Die Tendenz ist seit Jahren steigend.

Eintrittsstelle für Dortmund:
Die Eintrittsstelle ist im Reinoldiforum direkt neben der St. Reinoldi-Kirche in der Dortmunder Innenstadt jeden Mittwoch von 15:00 bis 17:00 Uhr und jeden Samstag von 11:00 bis 13:00 Uhr.
Für Nachfragen: 0231/555 79-111 oder auf der Internetseite: www.reinoldiforum.de

Hier der Flyer mit allen Infos als Download: Flyer 

Unkompliziert geht es auch, wenn Sie direkt mit Ihrem zuständigen Pfarrer oder Ihrer zuständigen Pfarrerin Ihrer Ev. Kirchengemeinde Hörde Kontakt aufnehmen: siehe unter „Schneller Kontakt“!

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anfrage!