Konzertrückblick und Spendenübergabe:

Die Ev. Kirchengemeinde Hörde freut sich über eine 600-€-Spende, die im Rahmen eines Chorkonzertes in der Lutherkirche zusammenkam. Der gemischte Chor „SongKonfekt“ aus Dortmund und ihr Gastchor „daChor“ aus Selm hatten im November die Zuhörerinnen und Zuhörer in der Lutherkirche mit einem stimmungsvollen und fröhlichen Konzert begeistert. Die Sängerinnen und Sänger wollten keinen Eintritt nehmen, baten aber vor Beginn des Konzertes um eine Spende. Und das Publikum kam dieser Bitte gerne nach. Pfarrer Martin Pense hatte zuvor über die angespannte finanzielle Situation der gemeindlichen Sozialsprechstunde berichtet, so dass die 600 Euro tatsächlich zum richtigen Zeitpunkt eintrafen. In der offenen kostenlosen Sprechstunde gibt es Beratung bei Alltags- und Lebensfragen, persönlichen Problemen, drohendem Wohnungsverlust oder Sicherung des Lebensunterhaltes sowie Informationen über Hilfsmöglichkeiten, Dienste und Einrichtungen in Dortmund. Sie findet jeden Donnerstag von 9-12 Uhr im Luthereck des Ev. Gemeindehauses, Wellinghofer Str. 21 statt.
Im nächsten Jahr plant „SongKonfekt“ ein weiteres Konzert. Diesmal soll es am Volkstrauertag in der Lutherkirche stattfinden.

Bei der Spendenübergabe (v.l.): Rita Gierse, Michaela Hohmann, Pfarrer Martin Pense, Chorleiter Christian Kintscher, Barbara Spitz-Stange, Renate Breimann und weitere Chormitglieder. (Foto: Jutta Falk)